3 Nährwertangaben, die alle Trainer kennen müssen

Trainer sind oft die ersten, die Sportlern Ernährungsberatung geben. Leider sind viele Trainer schlecht darauf vorbereitet, solche Anweisungen zu geben, und nach den meisten staatlichen Gesetzen sind sie nicht befugt, Ernährungsempfehlungen zu geben. Wenn es jedoch um Sporternährung geht, konzentrieren sich viele Trainer und Spieler einfach auf Gewicht und Muskelaufbau. Diesem „Plan“ fehlen forschungsbasierte Informationen.

Im Folgenden finden Sie 3 wichtige Nährwertangaben, die alle Sportler und Trainer kennen sollten.

· · Flüssigkeitszufuhr. Trainer und Sportler sollten alle verstehen, dass die richtige Flüssigkeitszufuhr viel mehr beinhaltet als Wasserpausen während des Trainings. Die Aufrechterhaltung einer angemessenen Flüssigkeitszufuhr kann je nach Intensität des Sports, der Umgebung und jedes Einzelnen kompliziert sein. Ein ausgeprägtes problematisches Szenario dreht sich um das Klassenzimmer. Während die Athleten den ganzen Tag über Fortschritte machen, kann ein Stopp am Wasserbrunnen zwischen den Kursen einen großen Beitrag zur Unterstützung der Flüssigkeitszufuhr leisten. Eine schlechte Flüssigkeitszufuhr führt zu Müdigkeit, Gewichtsverlust und ist entgegen der landläufigen Meinung der Hauptverursacher von Muskelkrämpfen. Sportler sollten den ganzen Tag über die richtige Flüssigkeitszufuhr aufrechterhalten. Während des Trainings in wärmeren Gegenden (im Fitnessstudio, draußen im Frühling und Sommer usw.) sollten sie schrittweise Wasser trinken.

· · Kohlenhydrate. Glykogen ist die Hauptbrennstoffquelle für den Körper. Kohlenhydrate werden leicht in Glykogen umgewandelt und ohne genug werden Sie eine langsame, träge Leistung sehen. Das Essen einer reichlichen Menge an Kohlenhydraten während des Tages ersetzt die beim Training verlorene Muskelenergie und verhindert, dass der Körper den Muskeln Protein für Energie raubt. Ein Ziel für Sportler sollte sein, 30 bis 45 Minuten nach dem Training etwa 50 Gramm Kohlenhydrate aufzunehmen. Dies kann ein Bagel mit Erdnussbutter, eine Banane und eine Tasse Schokoladenmilch oder eine Tasse griechischen Joghurt mit einer Handvoll Müsli sein. Denken Sie daran, Schokoladenmilch – es ist eines der absolut besten Getränke nach dem Training, die Sie finden können.

· · Protein. Die Menge und das Timing von Protein sind gleichermaßen wichtig, wenn ein Athlet Muskelmasse und Kraft steigern möchte. Protein baut Muskeln auf und repariert Muskeln, die während des Trainings beschädigt wurden. Wenn ein Athlet ein anstrengendes Training, hartes Training und lange Spiele durchführt, werden die Muskeln stark belastet. Wenn der Gesamtproteinverbrauch zu niedrig ist, können sich die Muskeln nicht richtig erholen, es bilden sich keine neuen Muskeln, und bei Sportlern kann es zu einer Zunahme der Schmerzen sowie zu einer verzögerten Erholungszeit kommen. Zeitliche Koordinierung: Nach dem Training sollten 20 bis 30 Gramm Protein innerhalb von 30 bis 45 Minuten nach dem Training eingenommen oder gespielt werden. Menge: Ein Athlet, der Muskelmasse oder Kraft steigern möchte, sollte an einem Tag 1,2 bis 1,4 Gramm Protein pro Pfund Körpergewicht zu sich nehmen. Dadurch wird sichergestellt, dass genügend Protein synthetisiert wird, um die Reparatur und das Wachstum der Muskeln zu verhindern. In der Regel sollten zu jeder Mahlzeit 20-30 Gramm Eiweiß gegessen werden. Dadurch bleibt den ganzen Tag über Zeit für eine Proteinergänzung. Dieser Proteingehalt kann die Form eines Fleischstücks von der Größe eines Kartenspiels, eines Protein-Shakes oder von drei Eiern annehmen.

Hier sind vier schnelle und einfache Erholungsmahlzeiten nach dem Training:

– 1 Tasse fettarmer griechischer Joghurt aus Vanille mit ½ Tasse Müsli

– Smoothie mit 1 Tasse griechischem Vanillejoghurt, 1 Tasse Wasser und 2 Tassen gefrorenen Blaubeeren

– Protein-Shake gemischt mit 1 Tasse Erdbeeren, 1 Tasse Blaubeeren und 1 Banane

– 3 Eier und 1 Tasse Haferflocken



Source by Morgan Sullivan

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.