Die Vorteile von Fußballübungen sind enorm, wenn sie richtig durchgeführt werden

Es gibt ein altes Sprichwort, das besagt, dass Übung den Meister macht. Wenn Sie jemals davon träumen, professionell Fußball zu spielen, müssen Sie auf jeden Fall üben und trainieren. Die beiden gehen Hand in Hand und erhöhen bei richtiger Ausführung Ihre Chancen, auf der großen Bühne zu spielen.

Fußballübungen sind eine großartige Möglichkeit, um Ihre Spielfähigkeiten zu verbessern, und stellen außerdem sicher, dass Sie ein gewisses Maß an Fitness beibehalten. Durch spezielle Fußballübungen können sich auch die erforderlichen Muskeln entwickeln und stärken.

Das Schöne an einer Fußballübung ist, dass sie einen Aspekt des Spiels einnimmt und es Ihnen ermöglicht, eine bestimmte Routine zu üben, bis Sie bequem sagen können, dass Sie sie gemeistert haben. Übung durch Wiederholung ist entscheidend, wenn Sie jemals über die Millionen hinaus wollen, die am Sport teilnehmen.

Das Problem bei den meisten Fußballtrainern ist heutzutage, dass sie Fußballübungen falsch durchführen. Es ist nicht vorteilhaft, bestimmte Übungen zu üben, wenn sie die Spielbedingungen nicht wiederholen. Es ist lächerlich, wenn Trainer Schießübungen für ihre Spieler einrichten, indem sie Kegel direkt vor dem Strafraum platzieren. Die Spieler schlendern virtuell mit dem Ball zum Kegel und schießen dann in Richtung Tor. Können Sie das Problem mit dieser Einrichtung sehen?

Das Problem ist so offensichtlich, dass Sie, wenn Sie Ihre Schulungen auf diese Weise durchführen, möglicherweise nach einem anderen Job suchen oder ein neues Hobby aufnehmen müssen. Wie kann man die Spielbedingungen wiederholen, wenn man mit dem Ball auf das Tor zusteuert und dann von einem bestimmten Punkt aus schießt? Das tut es nicht!

Unter Spielbedingungen werden Sie von Verteidigern unter Druck gesetzt, die alle Absichten haben, Sie zu stoppen, selbst wenn sie Sie verletzen müssen. Sehr selten, wenn überhaupt, werden Sie in Richtung Tor walzen und ohne Druck auf das Tor schießen. Warum sollten Sie jemals so trainieren?

Eine bessere Schießübung wäre, einen Verteidiger am Rand des Kastens zu platzieren, der versucht, den Angreifer am Schießen zu hindern. Der Angreifer müsste im Sprinttempo auf das Tor dribbeln und versuchen, den Verteidiger zu überholen. Sobald der Angreifer den Verteidiger überholt hat, kann er auf Tore schießen. Stürmer müssen lernen, ihre Torschüsse zu verdienen. Durch einfaches Hinzufügen eines Verteidigers zum Drill haben Sie die Spielbedingungen bis zu einem gewissen Grad repliziert.

Sowohl Verteidiger als auch Angreifer können gleichzeitig ihren Handel ausüben. Verteidiger werden versuchen, Tore zu verhindern, während die Stürmer versuchen, Tore zu erzielen. Auch das Tempo der Übung wird die Spielbedingungen wiederholen, unter denen die Spieler unbedingt den Ball bekommen und den Ballbesitz gewinnen wollen. Die Erhöhung des Tempos und des Tempos kommt auch der aeroben Kapazität der Spieler zugute und erhöht ihre Milchsäureschwelle.

Stellen Sie also beim nächsten Einrichten einer Fußballübung sicher, dass die Spielbedingungen nachgebildet werden. Ohne Replikation bringen Sie Ihren Spielern schlechte Gewohnheiten bei und verschwenden unweigerlich ihre Zeit. Möchten Sie dafür verantwortlich sein? Lassen Sie Ihre Spieler ihr volles Potenzial entfalten, indem Sie ihnen Übungen zur Verfügung stellen, die ein Fußballspiel unter Spielbedingungen nachbilden. So einfach ist das.



Source by Thomas Karapatsos

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.