Lohnt sich Kreatin wirklich?

Kreatin ist bei Sportlern, Fitnessfans, Fitness-Gurus und Kraft- und Konditionstrainern sehr beliebt und wohl eines der beliebtesten Nahrungsergänzungsmittel aller Zeiten!

Es gibt starke Belege für die Wirksamkeit von Kreatin – Tausende von Profi- und Amateursportlern, Wochenendkriegern und regelmäßigen Trainierenden haben dies aus persönlicher Erfahrung herausgefunden. Noch wichtiger ist, dass der unwiderlegbare Beweis für die Wirksamkeit von Kreatin auch in der wissenschaftlichen Literatur im Überfluss vorhanden ist (Buford et al., 2007; Terjung et al., 2000; Branch, 2003; Rawson & Volek, 2003).

Aus meiner Sicht ist Kreatin eines der wenigen Nahrungsergänzungsmittel, die wirklich wirken. In Kombination mit einem wirksamen Kraft- und Konditionierungsprogramm und einer Proteinergänzung ist Kreatin nützlich, um die Körperzusammensetzung, Muskelkraft, Kraft und Sprintfähigkeit zu verbessern – eine verbesserte Leistung in fast allen Sportarten, nachdem die Verwendung von Kreatin beobachtet wurde. Egal, ob Sie sich für kurze, intensive Aktivitäten wie Leichtathletik, Wrestling oder Kraftsportler interessieren oder nur ein Fitnessfan sind, der Ihre Fitnessparameter verbessern möchte, Sie können es sich nicht leisten, die Vorteile der Kreatin-Supplementierung zu verpassen.

Wie soll ich Kreatin einnehmen?

Kreatin ist zur oralen Einnahme in Form von Kreatinmonohydrat erhältlich – als Pulver, Pillen, flüssige Formulierungen oder Riegel. Hier sind einige Hinweise zur Einnahme von Kreatin:

• Tagesdosis von 5 g pro Tag (neuere Überlegungen besagen, dass die Ladedosis von 20 g / Tag x 5 Tage keinen Nutzen bietet und daher nicht erforderlich ist)

• Die Kreatinaufnahme ist besser, wenn sie in Kombination mit einer zuckerhaltigen Flüssigkeit (Grapefruitsaft) eingenommen wird.

• kann entweder vor oder nach dem Training eingenommen werden

• Die Einnahme von Proteinpräparaten in Kombination mit Kreatin kann die Vorteile weiter verbessern

• Nehmen Sie nach einem 12-16-wöchigen Zyklus der Kreatinaufnahme 4 Wochen frei

Zusammenfassend ist Kreatin eines der wenigen Nahrungsergänzungsmittel, die wirklich wirken. In Kombination mit einem wirksamen Kraft- und Konditionsprogramm und einer Proteinergänzung ist Kreatin nützlich, um die Körperzusammensetzung, Muskelkraft, Kraft und Sprintfähigkeit zu verbessern – eine verbesserte Leistung in fast allen Sportarten, nachdem die Verwendung von Kreatin beobachtet wurde. Egal, ob Sie kurze, intensive Aktivitäten wie Leichtathletik, Wrestling oder Kraftsportler oder nur ein Fitnessfan sind, der Ihre Fitnessparameter verbessern möchte, Sie können es sich nicht leisten, die Vorteile der Kreatin-Supplementierung zu verpassen.

Befolgen Sie diese Anweisungen, um mehr darüber zu erfahren, wie Kreatin funktioniert und welche Vorteile eine Ergänzung mit Kreatin hat Verknüpfung.

Verweise

Branch, JD (2003). Einfluss der Kreatin-Supplementierung auf Körperzusammensetzung und Leistung: eine Meta-Analyse. Int J Sport Nutr.Exerc.Metab, 13, 198-226.

TW Buford, RB Kreider, JR Stout, M. Greenwood, B. Campbell, M. Spano et al. (2007). Stand der International Society of Sports Nutrition: Kreatin-Supplementierung und Bewegung. J Int Soc Sports Nutr., 4, 6.

Rawson, ES & Volek, JS (2003). Auswirkungen der Kreatin-Supplementierung und des Krafttrainings auf Muskelkraft und Gewichtheben. J Strength Cond.Res., 17, 822 & ndash; 831.

Terjung, RL, Clarkson, P., Eichner, ER, Greenhaff, PL, Hespel, PJ, Israel, RG et al. (2000). Roundtable des American College of Sports Medicine. Die physiologischen und gesundheitlichen Auswirkungen einer oralen Kreatin-Supplementierung. Med Sci.Sports Exerc., 32, 706 & ndash; 717.



Source by Dr Deepak Hiwale

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.